Martin Seelinger
About

Nach dem Studium der Architektur an der TH Darmstadt und der Università degli Studi di Firenze, selbstständige Tätigkeit als Architekt in eigenem Büro seit 1992. 
1995–98 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Architektur der TU Darmstadt – Fachgebiet Entwerfen und Gebäudekunde, Prof. Andreas Brandt.

1998 Berufung in den BDA – Bund Deutscher Architekten

1999–2004 Mitglied Berufungsausschuss BDA Darmstadt-Starkenburg

seit 2002 Partner in Cornelsen+Seelinger Architekten

2004–2006 Mitglied im BDA-Vorstand Darmstadt-Starkenburg

seit 2012 Vorstandsmitglied und Schatzmeister der Gesellschaft der Freunde des Deutschen Architekturmuseums, Frankfurt

ab 2019 +Seelinger Architekten+Ingenieure

Unsere Arbeitsweise

+Seelinger Architekten+Ingenieure ist ein international vernetztes Planungsteam für Architektur, Urbanistik und Design.
Wir realisieren von unserem zentralen Standort in Darmstadt Projekte in der ganzen Bandbreite der Architektur – von Entwicklungsstudien bis zu integrierten Designkonzepten, die den Aussenraum genauso beinhalten wie das Interieur und die Möblierung.
Die Produktion qualitätvoller Architektur ist ein integraler Prozess, der durch eine intensive Teamarbeit in unserem Netzwerk aus Architekten, Tragwerks-, Energiesystempanern und Ingenieuren entwickelt wird.
Wir sind überzeugt, dass erst ein holistischer Ansatz – die Integration von logistischen, kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Aspekten – eine substantielle Nachhaltigkeit ermöglicht. Nur so wird es gelingen, der Herausforderung durch den globalen Klimawandel zu begegnen und Antworten auf drängende aktuelle Fragen wie das Schaffen von bezahlbarem Wohnraum oder die notwendige Optimierung von Bauprozessen zu finden.

Unser Portfolio an Konzepten und realisierten Bauten beinhaltet städtebauliche Planungen, Wohnhäuser, Bildungs- und Kulturgebäude, Bürogebäude, Verkehrs-, Infrastruktur- und Gesundheitsbauten sowie Logistik- und Produktionsgebäude.

Mit zahlreichen Auftraggebern pflegen wir eine konstante Zusammenarbeit.

Profil

Seit Beginn der selbstständigen Tätigkeit breites Spektrum von städtebaulichen Planungen, Wohngebäuden, Bildungs- und Kulturgebäuden bis zu Bürobauten, Logistik- und Produktionsgebäuden.

Seit mehreren Jahren auch integrale Forschungsprojekte in Kooperation mit diversen Universitäten und Fachplanungsbüros mit dem Fokus Energie + Architektur.

Schwerpunkte der Innovationsprojekte sind die Integration von Energieeffizienz in architektonisch anspruchsvolle Gebäude sowie die Weiterentwicklung von Materialsystemen mit CO2-neutralem Hintergrund.

Mitgliedschaften Martin Seelinger

BDA – Bund Deutscher Architekten

RIBA – Royal Institute of British Architects

GACCNY – German American Chamber of Commerce, New York

Wir unterstützen

Darmstädter Architektursommer e.V.

Storefront for Art and Architecture, New York

mehr lesen
weniger lesen
Vorträge
About

11-2019 Pecha Kucha Night TU Darmstadt – Deutsches Architekturmuseum | 10-2019 Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden, ‚Innovation und Baukultur im Holzbau‘ | 09-2018 Hochschule Rhein-Main, Wiesbaden, ‚Holzbau in Hessen‘: ‚Urbanes Bauen: Aufstockungen und Mehrgeschossbau in Hessens Ballungszentren‘ | 03-2017 Universität Kassel – Science Center‚Klima + Material, hybride Materialien‘ | 11-2016 Deutscher Bundestag, Berlin ‚Potenzial Holzbau‘ | 09-2016 Universität Dresden ‚Erste Erfahrungen mit BauBuche‘ |

About

06-2016 The German House – Symposium ,Smart Cities‘, New York USA | 06-2016 Beuth Hochschule für Technik, Berlin, ‚Summer Academy‘ | 06-2015 MIT Department of Architecture –Symposium ,Smart Buildings’ Cambridge USA | 12-2014 The German House – Symposium ,Smart Cities’, New York USA | 06-2014 Summer Academy Berlin | 06-2013 Summer Academy Berlin |

About

05-2013 StudioX Mumbai/ Columbia University GSAPP, Mumbai IND | 07-2012 Urbact (EU) Paris 2012, Paris F | 06-2012 Summer Academy Berlin 2012 TFH Berlin | 03-2012 Jade Hochschule Oldenburg | 09-2010 Sommerakademie AdK Dresden, Dresden | 06-2010 Summer Academy Berlin | 12-2009 Beuth Hochschule für Technik, Berlin | 11-2009 ENBW Karlsruhe |

About

04-2008 Ordine degli Architetti, Milano I | 12-2007 Deutsch-Niederländische Handelskammer, Den Haag NL |

About

10-2007 Santiago de Chile, AHK/ Camchal | 05-2004 DAM Frankfurt: Symposium ‚form follows …‘ | 05-2004 Conference Urban regeneration of polish cities‘: 'Sustainable Architecture’, Poznan PL | 05-2004 Universität Wuppertal ‚Nicht lineare Prozesse – was steckt eigentlich dahinter?‘ | 05-2004 Weinheim ‚Ästhetik und Nachhaltigkeit‘ | 11-2003 FH Giessen ‚Gebautes, Ungebautes und Unbaubares‘ | 07-2003 SolarBau-Workshop TU Braunschweig | 06-2003 FH Nürnberg Projekt Pollmeier | 04-2003 SolarBau-Workshop Creuzburg 11-2002 |1999 DAZ Berlin Projekt Landesvertretung Niedersachsen/ Schleswig-Holstein |

Team
About

Mitarbeit an den gezeigten Projekten (ab 1996):

Christiane Axer / Gerd Begemann / Peter Begon / Martin Benner / Jan Briese / Jochen Büschl / Tung Bui / Thomas Busse / Andrea Calderone / Alexander Crook / Sara Cruz / Martin Davidson / Steffen Dieck / Nora Dold / Iris Elsenheimer / Ronald Faust / Sandra Fleischmann / Eva Franke / Björn Gabriel / Clarissa Gostomzyk / Kader Güney / Daniel Güth / Carolin Hartmann / Anjuscha K. Helbig / Anna Henzler / Cornelia Hiemann / Wolfgang Hinkfoth / Ann-Kathrin Hochgrebe / Stephan Holtz / Judith Kaluza / Patrick Kiefer / Tanja Klippert / Jens Konrad / Tomislav Kovacevic / Thomas Kubenek / Miriam Lebok / Stefan Mayer / Bettina Menzel / Guido Mrziglod / Cornelia Müller / Paul Ndi Ndi / George Papa / Vanessa Rosbach / Katja Rieger / Tobias Riemenschneider / Clara Schiepe / Burkhard Schol / Frank Scholl / Jörg Sebastiani / Ramona Sonntag / Fabian Swaton / Neeltje Tops / Michael Tschürtz / Adeli Usselmann / Ragunath Vasudevan / Kathrin Velte / Nadja Villwock / Robert Weiss / Matthias Welp / Tobias Willers / Silvia Wüst / Wei Xu / Yang Zhao / Yi Zhong / Stefanie Ziegler

Zurück
zur Übersicht