Landesvertretung Niedersachsen
und Schleswig-Holstein

Die Vertretung der Länder Niedersachsen und Schleswig-Holstein liegt zentral zwischen Bundesrat und Bundestag, zwischen Potsdamer Platz und Brandenburger Tor, in direkter Nachbarschaft zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

LVB

LVB

Daten

1. Preis EU-offener Wettbewerb 1997

Realisierung
06/1999–05/2001

Gesamtfertigstellung 
2002

Daten
BRI 59.090 m3, NF 5.732 m2, Bauvolumen (KG 300+400 netto) 21,9 Mio Euro

Auftraggeber
Länder Niedersachsen und Schleswig-Holstein

Tragwerksplanung
Bollinger+Grohmann GmbH, Frankfurt

Energiekonzept
ISE Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme, Freiburg i. Br.

TGA-Planung
Scholze Ingenieurgesellschaft mbH, Leinfelden-Echterdingen

Brandschutzplanung
HHP Ingenieurgesellschaft für Brandschutz mbH, Berlin

Raumakustik, Bauphysik
Ingenieurbüro Heinrichs, Büttelborn

Fotos
Thomas Eicken, Mühltal
Simone Rosenberg, Hamburg/Düsseldorf

Beschreibung

Die Vertretung der Länder Niedersachsen und Schleswig-Holstein liegt zentral zwischen Bundesrat und Bundestag, zwischen Potsdamer Platz und Brandenburger Tor, in direkter Nachbarschaft zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

aus dem Entwurfskonzept 1997:

‚Die Landesvertretungen in Berlin sind in ihrer Bedeutung für die Demokratie imaginäre Orte. Imaginär, weil ihre Bedeutung ungleich stärker ist als ihr konkret funktionaler Inhalt. Sie stehen für das föderalistische Prinzip, für den Bundesrat und damit für eine moderne, komplexe Gesellschaft. Der konkrete Inhalt, das Rückgrat, besteht dagegen aus wenigen Büroflächen, Administration, Logis. Die Aufgabe wird damit zu einer Suche nach einer Architektur, die nicht das Gebäude, Masse oder Gegenständliches für Repräsentation zur Verfügung stellen will. ...

Die Vertretung der Länder Niedersachsen und Schleswig-Holstein liegt zentral zwischen Bundesrat und Bundestag, zwischen Potsdamer Platz und Brandenburger Tor, in direkter Nachbarschaft zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

aus dem Entwurfskonzept 1997:

‚Die Landesvertretungen in Berlin sind in ihrer Bedeutung für die Demokratie imaginäre Orte. Imaginär, weil ihre Bedeutung ungleich stärker ist als ihr konkret funktionaler Inhalt. Sie stehen für das föderalistische Prinzip, für den Bundesrat und damit für eine moderne, komplexe Gesellschaft. Der konkrete Inhalt, das Rückgrat, besteht dagegen aus wenigen Büroflächen, Administration, Logis. Die Aufgabe wird damit zu einer Suche nach einer Architektur, die nicht das Gebäude, Masse oder Gegenständliches für Repräsentation zur Verfügung stellen will. ...

Zurück
zur Übersicht